Tabellenführer geschlagen

In einem guten Heimspiel hat die A-Jugend des FCLA heute den bisherigen Tabellenführer aus Grone mit 4 : 2 (2 : 0) besiegt und damit den Anschluss an die Tabellenspitze hergestellt. Eine vom Trainerteam gut eingestellte und motivierte Mannschaft ließ dabei in der ersten Halbzeit dem Gegner nur wenig Entfaltungsmöglichkeit und kam selbst zu zwei verdienten Treffern.

Nach der Pause kamen die Gäste zunächst besser ins Spiel und erzielten durch einen Freistoß auch den Anschlusstreffer. Die Befürchtungen, dass das Match danach kippen könnte, hielten aber nur kurz an, da bereits 5 Minuten später der alte Abstand wieder hergestellt und weitere 3 Minuten später sogar auf 4 : 1 erhöht werden konnte. Mit dem zweiten Gegentreffer läuteten die Gäste eine viertel Stunde vor Schluss noch einmal eine Drangphase ein, der das FCLA Team aber mit vereinten Abwehrkräften standhielt. Insgesamt ein engagiertes Spiel mit einem verdienten Sieger.

Neben dem interessanten Spiel war auch das Catering wieder hervorragend. Currywurst im Mehrweggeschirr, Holzgäbelchen und Wurstpappen aus Recyclingpapier für Bratwurst und Krakauer erfüllten alle Ansprüche. Ein Besuch der Heimspiele lohnt sich immer!

Auch in Lödingsen

… sind heute die Punkte geblieben, da die A-Jugend ihr Heimspiel gegen den SV Rotenberg mit 3 : 2 erfolgreich bestritten hat. In einem spannenden und umkämpften Spiel lag die FCLA-Mannschaft bereits mit 0: 2 zurück, bevor kurz vor der Halbzeitpause noch der wichtige 1 : 2 Anschlusstreffer gelang. In der zweiten Spielhälfte führte dann, nach weitgehend ausgeglichenem Spiel, erst ein später Foul-Elfmeter zum Ausgleich für die Heimmannschaft, die kurz vor Ende des Spiels dann noch durch ein schönes Kopfballtor nach feiner Ecke das Blatt komplett wenden konnte. Insgesamt ein vielleicht etwas glücklicher aber nicht unverdienter Sieg.

Erstes Punktspiel

Im gestrigen Punktspiel bei der JSG Göttingen mussten die A-Junioren des FCLA auf dem SVG Platz eine empfindliche Niederlage hinnehmen. In der ersten Halbzeit über weite Strecken chancenlos, lag das Team dann auch bereits zur Pause mit 5 : 0 zurück. Nach einer weiteren Druckphase der Gastgeber zu Beginn der zweiten Halbzeit, in der diese einige „Hundertprozentige“ ausließen, kam die Mannschaft des FCLA dann ein bisschen besser zurecht und kam auch zu eigenen Toren. Insgesamt gibt es an der klaren 7 : 2 Niederlage nichts zu deuteln; positiv könnte man aber bemerken, dass die zweite Hälfte des Spiels zumindest im Ergebnis (2 : 2) ausgeglichen gestaltet werden konnte.

Da der nächste Samstag für die A-Jugend des FCLA spielfrei ist, geht es erst am Ende August beim Sportwochenende des SVE in Erbsen weiter. Bis dahin Kopf hoch und fleißig trainieren.

Das Team am Start