HKM C-Jugend

Die C-Junioren des FCLA haben heute bei den Hallenkreismeisterschaften in der Sporthalle des Theodor-Heuss-Gymnasiums ihr erstes Futsal-Turnier bestritten und einen achtbaren dritten Platz (von sechs Mannschaften) erreicht.

Das erste Spiel gegen Rhume-Oder konnte praktisch mit dem Schlusspfiff noch 2 : 1 gewonnen werden, im nächsten Spiel gegen JSG Göttingen hat es dann aber zu nicht mehr als einem 0 : 0 gereicht. Nach einer langen Pause von drei Spielen kam es noch dicker und das Spiel gegen Dreiflüssestadt ging mit 0 : 2 verloren. Das anschließende Match gegen den späteren Tagessieger SVG bot dann einige Gelegenheiten, sich zu rehabilitieren, die aber nicht genutzt wurden. Am Ende des Spiels wäre durch einen Siebenmeter für den FCLA eine Sekunde vor Schluss dennoch der Ausgleich möglich gewesen; leider konnte auch der Siebenmeter nicht verwandelt werden und das Spiel wurde knapp mit  0 : 1 verloren. Die letzten drei Punkte erkämpfte sich die Mannschaft dann im letzten Spiel des Turniertages durch einen 3 : 0 Erfolg gegen Grone.

Mit dieser ausgeglichenen Bilanz von zwei Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen hat das Team als Tabellendritter sieben Punkte und erhält sich damit die theoretische Chance noch als einer der besten Dritten in die Finalrunde einzuziehen.

Hinserie beendet

Mit dem heutigen Nachholspiel in Hattorf am Harz gegen den JFV Rhume-Oder 2, das aufgrund einer Verspätung des Schiedsrichters 45 Minuten nach der angesetzten Zeit angepfiffen wurde, hat die B-Jugend des FCLA die Hinserie der aktuellen Spielzeit erfolgreich abgeschlossen.

Dabei gestaltete sich das Spiel in der ersten Halbzeit mehr als schwierig. Die eigentlich deutliche spielerische Überlegenheit reichte bis zur Pause zu nicht mehr als einem Pfostentreffer für die Lindenberger, während die Heimmannschaft einen ihrer wenigen Entlastungsangriffe nach gut 30 Minuten Spielzeit zum 1 : 0 abschließen und einige Minuten vor Schluss der ersten Hälfte sogar durch eine schlecht verteidigte Ecke mit 2 : 0 in Führung gehen konnte.

Nach dem Halbzeittee lief es dann bei anhaltender Überlegenheit endlich besser mit einem schnellen, durch einen Fehler des gegnerischen Torwarts begünstigten, Anschlusstreffer und nur kurz darauf dem Ausgleichstor durch einen direkt verwandelten Freistoß, der aus Sicht des Betrachters unten links einschlug.

Zwei erfolgreich abgeschlossene Ecken nach gut einer halben Stunde der zweiten Halbzeit und kurz vor Schluss der Partie haben den verdienten 4 : 2 Sieg für den FCLA dann perfekt gemacht.

Damit überwintert die Mannschaft punktgleich mit dem Tabellenersten Eintracht HöhBernSee, der aber noch ein Spiel weniger bestritten hat, auf dem zweiten Tabellenplatz in der 1. Kreisklasse Staffel 2.

Tabellenführer auf Abruf

In einem (zurecht) ungeliebten Hartplatzspiel (das besser verboten gehört) hat sich die B-Jugend einen 3 : 1 Sieg bei der JSG Göttingen II erkämpft. Da gleichzeitig das Spiel des bisherigen Tabellenführers ausgefallen ist, hat sich das FCLA Team – mit einem Spiel mehr – vorübergehend an die Tabellenspitze setzen können.

Bericht auf facebook

 

Abgeliefert

In einem vom Gegner zeitweise überhart geführten Spiel haben die B-Junioren des FCLA die SG Werratal am Samstag mit 5 : 1 (3 : 1) geschlagen. Bereits nach gut zehn Minuten beim Stande von 0 : 0 durch eine rote Karte nach Notbremse des eigenen Torwarts geschwächt, hat das Team dabei auch in Unterzahl eine starke Leistung gezeigt. Nachdem die Gäste die 1 : 0 Führung noch ausgleichen konnten, hat sich die Heimmannschaft danach eindrucksvoll durchgesetzt und war auch durch zahlreiche Fouls mit gelben Karten und 5-Minuten-Strafen gegen Werratal nicht mehr zu bremsen. Eine Knieverletzung mit Krankenwageneinsatz hat sich im Nachhinein glücklicherweise als nicht so schwerwiegend herausgestellt.
Die Mannschaft bleibt damit als erster Verfolger des Tabellenführers JSG HöhBernSee, die ihr Spiel mit 14 : 0 !! gegen die JSG Göttingen II ebenfalls gewonnen hat, auf dem zweiten Tabellenplatz in Lauerstellung. Weiter so.