Flutlichtsieg

Im Abendspiel gegen die JSG Südharz/Zorge am Freitag in Lödingsen haben die A-Junioren des FCLA mit einem furiosen Start keine 30 Sekunden für das erste Tor gebraucht und lagen nach nur 10 Minuten bereits mit 3 : 0 in Führung. Zu diesem Zeitpunkt war man deshalb schon versucht zu fragen, wie hoch der Sieg denn ausfallen sollte, bevor das Spiel dann jedoch zusehends verflachte. So ging es aber immerhin mit dieser klaren Führung in die Halbzeitpause.

In der zweiten Spielhälfte lief dann allerdings so gut wie gar nichts mehr rund für die Heimmannschaft und so eröffneten sich Chancen für die Gegner, die diese dann auch in der 49. Minute (per Strafstoß) und der 55. Minute zu den Anschlusstreffern nutzten. In dieser Phase drohte das Spiel dann schon komplett zu kippen, bevor das Team des FCLA durch einen Fernschuss doch noch den vierten Treffer erzielen und das Ergebnis von 4 : 2 ins Ziel retten konnte (Puh). So wurde die Tabellenführung in der Kreisliga noch einmal verteidigt.

Auf Platz zwei hat sich mit einer beeindruckenden Serie von hohen Siegen und entsprechend gutem Torverhältnis mittlerweile allerdings der SV Rotenberg hochgearbeitet und es sieht so aus, als ob diese Mannschaft (mit noch einem Spiel weniger) auf dem Weg zur Spitze wohl kaum noch aufzuhalten ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.