VGHCUP 2020

Im Januar 2020 wird in der Göttinger Lokhalle wieder der VGH Cup für A-Junioren ausgetragen, bei dem internationale, nationale und regionale Mannschaften gegeneinander antreten. Dieses schöne Turnier lebt von der Teilnahme bekannter Namen ebenso, wie von der Möglichkeit für Mannschaften aus der Region sich zu präsentieren und gut zu verkaufen. Und so hat sich auch die A-Jugend des FCLA – zu diesem Zeitpunkt –  als Tabellenführer der Kreisliga ebenfalls um eine Teilnahme beworben.

Diese Bewerbung wurde nun abgelehnt, so dass die Lindenberger Mannschaft nicht an dem Turnier teilnehmen wird. Die Gründe für diese Entscheidung erschließen sich auf den ersten – und auch auf den zweiten – Blick nicht unbedingt, da mehrere Teams der gleichen Staffel, die in der aktuellen Tabelle deutlich hinter dem FCLA oder sogar am Tabellenende zu finden sind, eingeladen wurden.

Da es sich um ein Einladungsturnier handelt, ist der Veranstalter sicher frei in seiner Auswahl; wenn aber die sportlichen Kriterien keine Rolle zu spielen scheinen, fragt sich der Beobachter doch, nach welchen Maßstäben hier eigentlich die Entscheidungen getroffen werden?

Schade für die motivierte Mannschaft des FC Lindenberg.

FCLA A-Junioren

Die A-Jugend informiert:

Die Serie hält an und das ist auch gut so!!!
Am Samstag begrüßten wir die A Jugend von der JSG Radolfshausen als Gast und es war alles angerichtet für die Verteidigung der Tabellenspitze. Der Gast stand sehr kompakt und machte es uns am Anfang sehr schwer, aber heute überzeugten unsere Jungs mit einen sicheren und gefälligen Paßspiel und schufen so ein sicheres Gefühl das es heute gut laufen würde. Allerdings nutzen wir die vorhandenen Chancen nicht konsequent. Kurz vor dem Halbzeitpfiff erzielen wir dann doch das wichtige 1:0 vor der Pause. Nach dem Wiederanpfiff versuchen wir dann gefährlich in die Box des Gegners zu kommen um ein Tor zu erzielen. In der 72. Minute war es endlich soweit 2:0 für den FC und der Heimsieg war gesichert. Sehr positiv war es wieder einmal, dass alle Einwechselspieler sich schnell in das Spiel einfügen konnten und dadurch Impulse setzen konnten.
Auch geht ein Lob an unsere Gäste die diszipliniert und fair aufgetreten sind.
Das nächste Spiel ist am Samstag 02.11. um 13:00 Uhr gegen den VFR Dostluk Osterode.

Flutlichtsieg

Im Abendspiel gegen die JSG Südharz/Zorge am Freitag in Lödingsen haben die A-Junioren des FCLA mit einem furiosen Start keine 30 Sekunden für das erste Tor gebraucht und lagen nach nur 10 Minuten bereits mit 3 : 0 in Führung. Zu diesem Zeitpunkt war man deshalb schon versucht zu fragen, wie hoch der Sieg denn ausfallen sollte, bevor das Spiel dann jedoch zusehends verflachte. So ging es aber immerhin mit dieser klaren Führung in die Halbzeitpause.

In der zweiten Spielhälfte lief dann allerdings so gut wie gar nichts mehr rund für die Heimmannschaft und so eröffneten sich Chancen für die Gegner, die diese dann auch in der 49. Minute (per Strafstoß) und der 55. Minute zu den Anschlusstreffern nutzten. In dieser Phase drohte das Spiel dann schon komplett zu kippen, bevor das Team des FCLA durch einen Fernschuss doch noch den vierten Treffer erzielen und das Ergebnis von 4 : 2 ins Ziel retten konnte (Puh). So wurde die Tabellenführung in der Kreisliga noch einmal verteidigt.

Auf Platz zwei hat sich mit einer beeindruckenden Serie von hohen Siegen und entsprechend gutem Torverhältnis mittlerweile allerdings der SV Rotenberg hochgearbeitet und es sieht so aus, als ob diese Mannschaft (mit noch einem Spiel weniger) auf dem Weg zur Spitze wohl kaum noch aufzuhalten ist.

Erneuter Auswärtserfolg

Auch im heutigen Auswärtsspiel gegen die JSG Rosdorf/Leine-Friedland konnten sich die A-Junioren des FCLA wieder durchsetzen. Dabei geriet die Mannschaft nach torloser erster Halbzeit kurz nach der Pause zunächst in Rückstand, bevor der erste eigene Treffer nur zwei Minuten später zum Ausgleich führte. In der 59. Minute folgte dann das 1 : 2 zur ersten Führung, die mit weiteren Toren in der 77. und 89. Minute bis zum deutlichen Enstand von 1 : 4 ausgebaut werden konnte. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg und einer beeindruckenden Serie. So dürfte es gerne weitergehen.

Damit ist das Team des FCLA jetzt Tabellenführer vor der JSG Göttingen, die heute spielfrei war, aber auch schon sieben Spiele absolviert hat.

A-Junioren

Die A-Jugend meldet:

Die Reise geht weiter!!!
Am Samstag fuhren wir nach Förste und spielten dort gegen die JSG Söse/Harz. Es folgte ein herzlicher Empfang des Gastgebers so wie es jedem Spiel auch sein sollte. Beim Begang des Platzes war leider der übliche Blick wie auf unseren Plätzen zuerkennen, viele Löcher und Buckel anhand der langanhalteten Regenlosigkeit. Das Spiel begann und nach kurzer Zeit war zuerkennen was der Gegner heute vorhatte. Mit vielen Auswechslungen und auffälligen Zeitspiel wollten sie den Spielfluss dämmen und uns die Lust am spielen nehmen. Dies gelang ihnen auch teilweise und wir schlossen unsere Torchancen viel zu unkonzentriert ab. Es kam es dann so wie es meistens ist, verwandelst du deine Chancen nicht bekommst du einen rein. Einen scharf geschossenen Freistoss konnte unser Torwart nicht festhalten und der Heimstürmer schob den Ball in der 19. Minute ins Tor. Die Jungs blieben aber ganz ruhig und bekamen weitere Möglichkeiten zum Ausgleich, wichtig für dieses Spiel war der Ausgleich in der 39. Minute. Dann pfiff der gutleitete Schiedsrichter Titi-Dumitru Cocirla zur Pause. Wir waren uns einig das es in der 1. Halbzeit für einen Auswärtssieg zu wenig war, mit 3 Einwechslungen wollten wir das Spiel schneller machen was uns auch zunehmens gelang, so erspielten wir zahlreiche Torchancen, die leider wieder nicht genutzt worden. Die Spielzeit lief immer schneller ab und die JSG wäre mit den einen Punkt sicherlich zufrieden gewesen.
In der Nachspielzeit gelang uns nach einer hohen Hereingabe der vermeintliche Siegtreffer. Allerdings hat der Schiedsrichter ein vorhergehendes Foulspiel an unseren Stürmer gesehen und entschied auf Elfmeter in der 90+3. Spielminute.
Unserem routinierten Elfmeterschütze war das aber völlig egal und verwandelte ganz sicher den Strafstoß zum viel umjubelten 1:2 Auswärtssieg.
Danke an die mitgereisten Fans und den fairen Gegner.
Autor: Umfeld der Mannschaft

Tabellenführer geschlagen

In einem guten Heimspiel hat die A-Jugend des FCLA heute den bisherigen Tabellenführer aus Grone mit 4 : 2 (2 : 0) besiegt und damit den Anschluss an die Tabellenspitze hergestellt. Eine vom Trainerteam gut eingestellte und motivierte Mannschaft ließ dabei in der ersten Halbzeit dem Gegner nur wenig Entfaltungsmöglichkeit und kam selbst zu zwei verdienten Treffern.

Nach der Pause kamen die Gäste zunächst besser ins Spiel und erzielten durch einen Freistoß auch den Anschlusstreffer. Die Befürchtungen, dass das Match danach kippen könnte, hielten aber nur kurz an, da bereits 5 Minuten später der alte Abstand wieder hergestellt und weitere 3 Minuten später sogar auf 4 : 1 erhöht werden konnte. Mit dem zweiten Gegentreffer läuteten die Gäste eine viertel Stunde vor Schluss noch einmal eine Drangphase ein, der das FCLA Team aber mit vereinten Abwehrkräften standhielt. Insgesamt ein engagiertes Spiel mit einem verdienten Sieger.

Neben dem interessanten Spiel war auch das Catering wieder hervorragend. Currywurst im Mehrweggeschirr, Holzgäbelchen und Wurstpappen aus Recyclingpapier für Bratwurst und Krakauer erfüllten alle Ansprüche. Ein Besuch der Heimspiele lohnt sich immer!

Auch in Lödingsen

… sind heute die Punkte geblieben, da die A-Jugend ihr Heimspiel gegen den SV Rotenberg mit 3 : 2 erfolgreich bestritten hat. In einem spannenden und umkämpften Spiel lag die FCLA-Mannschaft bereits mit 0: 2 zurück, bevor kurz vor der Halbzeitpause noch der wichtige 1 : 2 Anschlusstreffer gelang. In der zweiten Spielhälfte führte dann, nach weitgehend ausgeglichenem Spiel, erst ein später Foul-Elfmeter zum Ausgleich für die Heimmannschaft, die kurz vor Ende des Spiels dann noch durch ein schönes Kopfballtor nach feiner Ecke das Blatt komplett wenden konnte. Insgesamt ein vielleicht etwas glücklicher aber nicht unverdienter Sieg.